Deutsche Invest Mittelstand

Wir investieren langfristig in kleine und mittelständische Unternehmen in der DACH-Region, in denen wir durch einen aktiven Anlageansatz nachhaltig wertsteigern zu können.

Im Dezember 2017 übernahm DI Mittelstand alle Anteile der vosla GmbH (Plauen). Mit 220 Mitarbeitern entwickelt und produziert vosla innovative Lichtlösungen „Made in Germany“ für renommierte Kunden weltweit in der Automobilindustrie, im Transportwesen, in der Eisenbahn- und Luftfahrtindustrie und in der Medizintechnik. vosla.com

Im September 2018 erwarb DI Mittelstand alle Vermögenswerte der EMDE Bohrtechnik Gruppe. EMDE ist ein Anbieter von Bohrwerkzeugen für den Sonderbau. Darüber hinaus produziert der Konzern hochwertige Maschinen und Komponenten für namhafte Kunden weltweit aus der Chemie-, Energie- und der Abfallverwertungsbranche sowie dem Maschinen- und Anlagebau. Das Unternehmen beschäftigt ~200 Mitarbeiter in Nentershausen und Staßfurt.

Im Juni 2019 übernahm DI Mittelstand im Rahmen eines Carve-Outs aus der US-amerikanischen Babcock & Wilcox Enterprises, Inc. alle Anteile an der B&W Loibl GmbH (Straubing). Loibl ist mit 134 Mitarbeitern einer der führenden deutschen Anbieter von maßgeschneiderten Materialtransportlösungen für Schüttgüter aller Art mit besonderer Kompetenz im Energiesektor. Das Unternehmen wird künftig unter dem neuen Markennamen “Loibl Conveying Technologies” auftreten. loibl.biz

DI Mittelstand gehört zur Deutsche Invest Capital Partners Gruppe (DICP) und fokussiert sich auf Investitionen in Sondersituationen im KMU-Bereich. DI Mittelstand verfolgt einen nachhaltigen und langfristigen Anlageansatz, der Know-how aus M&A und Finanzierung mit operativen Fähigkeiten und Fachkenntnissen kombiniert.

DI Mittelstand ist eine Beteiligungsgesellschaft und legt den Fokus auf kleine und mittelständische Unternehmen in der DACH-Region, die Umsatz- und Ergebnisverbesserungspotenzial aufweisen. Als aktiver Investor unterstützt DI Mittelstand seine Portfoliounternehmen sowohl mit Kapital als auch mit operativem und strategischem Know-how, um nachhaltiges und profitables Wachstum zu sichern.

Der Anlageansatz von DI Mittelstand verbindet von Anfang an die Realisierung operativer Verbesserungspotenziale entlang der Wertschöpfungskette mit der bestmöglichen Nutzung von Wachstumschancen.

Sowohl Innovations- als auch Wachstumsinitiativen, insbesondere auch Buy and Build-Initiativen, sind zentrale Situationen, für die die DIM zusätzliches Kapital bereitstellt. DI Mittelstand verfolgt einen situationsorientierten Anlageansatz und hat daher keinen spezifischen Branchenfokus.

DI Mittelstand hat über ihre Anteilsinhaber und Beiratsmitglieder Zugang zu einem internationalen Netzwerk von über 350 Mitarbeitern an 15 Standorten in elf Ländern (davon zwei Standorte in China) sowie zu einem exzellenten Kontaktnetzwerk, das aus hochrangingen Entscheidungsträgern aus Wirtschaft, Politik und Verbänden besteht.

Typische Anlagesituationen:


  • Ausgliederung von Unternehmen oder Geschäftseinheiten von Konzernen, die nicht zu deren Kerngeschäft gehören.
  • Änderungen der Anteilseignerstruktur und / oder Nachfolgelösungen
  • Bedarf an externem Know-how, um Veränderungen aktiv zu steuern
  • Unterstützung des Managementteams bei der Akquisition eines Unternehmens (Management Buy-Outs und Management Buy-Ins)
  • Insolvenzen

Unternehmensgröße und -situation:


  • Gewinnschwache oder in manchen Fällen verlustbringende Unternehmen mit operativem und strategischem Verbesserungspotenzial
  • Das Umsatzvolumen liegt typischerweise zwischen €20 und 300 Mio.

Regionen:


  • Geschäftssitz oder wesentliche Aktivitäten in Deutschland, Österreich oder der Schweiz.

Art der Beteiligung:


  • Mehrheitsbeteiligungen
  • Qualifizierte Minderheitsbeteiligungen mit wesentlichen Rechten

Investitionsvolumen:


  • Beteiligungssummen von bis zu €20 Mio.

Case Beispiele

Get in Touch

Prinzregentenstraße 56, 80538 München, Deutschland
+49 89 414174610
info@dimittelstand.com